KaroLiebe

KaroLiebe

Dienstag, 27. März 2012

"Ich habe da mal was vorbereitet"



Da auch schon mal Anfragen nach neuen Anleitungen kommen werde ich euch heute mal zeigen, wie ich die kleinen Kosmetiktaschen nähe. Vielleicht möchtet ihr es ja mal probieren. 


Ihr braucht vier gleich große Stück Stoff ( hier 20 cm breit und ca. 12 cm hoch). Zweimal Aussenstoff und zweimal Innenstoff, einen Reißverschluss (18 cm ) und zwei Stück Vlies (H 630, das ist etwas dünner reicht aber hierfür völlig aus. Wenn ihr nur das H 640 habt, geht das natürlich auch), ebenfalls 20 cm.


Das Vlies bügelt ihr euch auf den Außenstoff.
Jetzt legt ihr eine schöne Seite (Außen) vor euch und legt den Reißverschluss an den oberen Rand
Darauf kommt dann ein Teil von dem Innenstoff und wird festgesteckt. Entlang der roten Linie absteppen.
 So sieht es jetzt aus.



Es geht weiter. Die nächste schöne Seite (Außenstoff) legt ihr wie auf dem Foto unter den Reißverschluss
darauf dann wieder das zweite Stück Innenstoff. Dieses ebenfalls wieder feststecken und absteppen.

So muss jetzt jetzt aussehen (außen) Dann schneidet ihr es an den Rändern noch etwas sauber ab (rote Linie)
 
Holt noch mal euer Bügeleisen hervor und bügelt das Teilchen noch einmal schön auf.
Jetzt klappt ihr das das ganze zusammen; und zwar jeweils die beiden schönen Seiten aufeinander und die beiden Innenseiten aufeinander.


Jetzt alles rundherum absteppen bis auf die rote Linie, das ist eure Wendeöffnung. 


Ganz ganz wichtig ist hier, dass der Reißverschluss jetzt offen ist. Sonst könnt ihr die Tasche nicht wenden. Also nicht vergessen ;-)
 Es ist fast vollbracht nur noch wenden und die Wendeöffnung zunähen.
 Ich nähe dann mein Label noch hinten an.
 und fertig.



Ich hoffe, dass es für euch einigermaßen verständlich war und wünsche euch ganz viel Spaß beim Nähen.


Liebe Grüße
Irmgard

Kommentare:

  1. Irmgard, toll hast Du diese Anleitung wieder gemacht. Du hast sie wirklich sehr gut beschrieben und ist absolut anfängertauglich und wer schon ein bisschen nähen kann, für den ist es eine starke Motivation !!!

    Ich danke Dir herzlich für Deine Mühe und wünsche Dir noch einen gemütlichen Nachmittag !!

    Liebe Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Eine tolle Anleitung und mit vielen schönen Fotos hast du da erstellt.
    Ich mache meine Kosmetiktaschen auch so, nur dass ich den Boden ein wenig abnähe, so dass sie unten breiter werden.
    Ich bin jedoch noch am grübeln wie ich es schaffe, dass die Kante oben am Reißverschluss schön ausschaut und nicht so "hineingezogen", ich hoffe du weißt was ich meine...hast du da eine Idee?

    Liebe Grüße,
    Blue

    AntwortenLöschen
  3. liebe irmgard,

    das werde ich sofort (na ja, sobald ich einen reissverschluss besorgt habe!) ausprobieren. deine letzte anleitung war ja auch für so neulinge wie mich absolut verständlich geschrieben ... also nichts wie los!

    lg
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. JUHUUU LIEBE IRMGARD...
    JIPPIIIIIII KOSMETIKTÄSCHCHEN....DAS WERDE ICH JA GLEICH AUSPROBIEREN!!! 10000000 DANK...KNUUUUTSCH....
    Ich hoffe, ich stelle mich nicht wieder so doll an...*seufz*..
    Ich drück Dich,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. ...das hast du supitoll erklärt, liebes irmilein...
    aber du wirst dich doch nich etwa uffs altenteil zurückziehen....*lach*....dis jeht nämlich nisch....*lach*
    dolle knuddels
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  6. liebe Irmgard
    echt wieder ein tolles und praktisches Täschchen, Danke für die Anleitung doch bei mir scheitert es am Zipp einnähen :-(
    schönen Abend SilviA

    AntwortenLöschen
  7. ......okeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee ich muss Reisverschlüsse kaufen! Dringend! Eigentlich dachte ich das ich diese Woche zum nähen komme...weil ich Alex was versprochen habe...das halte ich natürlich! Tatütataaaaa! Okeeeeee wenn ich dann noch Zeit habe und Reisverschlüsse dann versuch ich das Täschchen! Ach meine Irmi du bist die BESTE! Ich soll die Knutschknuddelgrüße von deiner Blogschnüffelmausi ausrichten
    und uns interessiert alle brennend was das Baby macht! Ich werde kommenden Montag das Päckchen wegschicken! Knutschknuddelgrüße auch von mir

    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmgard!

    Ohhh, nun habe ich wieder eine Sache mehr auf der "to do liste" ;-)
    Vielen Dank für deine Anleitung...mal sehen, ob ich die schaffe....Vor Reißverschlüssen hab ich nämlich RESPEKT :-)

    Viele liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmgard!!
    Das muss ich sofort ausprobieren. Toll beschrieben. Da kann ja gar nichts schief gehen. Beim Utensilo hat es auch sofort geklappt.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Dir noch einen schönen Abend.
    GLG Jessica

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Irmgard,

    danke für die tolle und sehr verständliche Anleitung.
    Soetwas dauert ja gar nicht so lange wie ich erst dachte.Daher werde ich es bald mal nacharbeiten.
    Dein blog ist übrigens super und immer hast du tolle Werke zu zeigen.
    Bei dir verweile ich gerne etwas länger und schaue auch jeden Tag,ob es etwas Neues gibt.
    DANKE,dass du mir immer Freude mit deinem Blog und deinen
    Gedanken machst....

    Ganz liebe Grüße

    Marion

    AntwortenLöschen
  11. also ich brauch unbedingt einen Reissverschluss...aber uuuuaaaahhhhh, schaff ich das alleine?????oder bekomm ich
    eine Einzelstunde von der Meisterin?! ;-)
    Allerliebste Grüße vom Schwesterherz!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Irmgard,

    ach wie lange schiebe ich es schon vor mir her: ein Kosmetiktäschchen für die Tochter.... Ich habe zwar schon einmal eins genäht, aber mit dem Reisverschluß habe ich es nicht so. Obwohl es gar nicht so schwer ist, gell?
    Deine Anleitung ist sehr verständlich und vielleicht wage ich mich doch noch einmal dran...

    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  13. Ganz lieben Dank für deine Anleitung! Vielleicht schaffe ich es ja mal, die Nähmaschine hervor zu holen, um dann mal zu Nähen. Aber ob ich dieses Täschchen schaffe????

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Irmgard, danke für die Anleitung - kurz und knapp gehalten und es ging ganz schnell das Täschchen zu nähen. Ich habs ja nicht so mit Reissverschlüssen - aber meinen Prototyp kannst du auf meinem Blog bewundern und ich hab dich auch gleich noch verlinkt :-) liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Elvira

    AntwortenLöschen
  15. Danke für die tolle Anleitung!
    Das muss ich wohl jetzt wirklich mal probieren.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Irmgard,

    auch ich habe jetzt Dein Täschchen ausprobiert und es hat auch gleich gefunzt. Ich werde es die nächsten Tage auf dem Blog zeigen, natürlich zu Deiner Anleitung !!!

    Herzlichen Gruß Renate

    AntwortenLöschen