KaroLiebe

KaroLiebe

Mittwoch, 12. Dezember 2012

"Endspurt"

So langsam habe ich alle meine Arbeiten für Weihnachten abgearbeitet und ich freue mich, dass ich mich dann auch um meine Lieben kümmern kann. Es gibt nämlich noch ein bisschen was zu tun. 

Mein Wichtel (wie immer streng geheim) soll nämlich auch etwas von mir genähtes bekommen. Wir beschenken uns in unserer Familie seit 3 Jahren nicht mehr alle sondern jeder zieht einen Wichtel und das ist richtig schön. 

Jetzt zeige ich euch aber noch ein paar Bilder. 




eine Spieluhr für Luis. Dieses Mal keine Babyfüße, diese Sterne von Artapli wurden gewünscht. 

 noch eine kleine Filztasche für Insa



und eine Kissenhülle mit Namen. 

Ich wünsche euch einen schönen Abend.

Liebe Grüße
Irmgard





Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Idee mit dem Wichteln innerhalb der Familie. Werd ich mir mal merken, wenn bei uns alle "erwachsen" sind :):)

    Schöne Dinge hast du da wieder gezaubert und ich beneide dich....ich bin erst bei der Hälfte dessen angelangt, was ich eigentlich alles vorhatte. Da hat sich der Anfänger mal wieder den Mund zu voll gestopft ;p
    Aber ich hänge mich rein und mal sehen, vllt schaff ich ja doch alles :):)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. liebe Irmgard
    oh wie schön Wichteln in der Familie :-)
    wieder so schöne Werke....schön wenn du mir den Arbeiten so im Plan bist
    liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Ahaaaa, das bringt mich in meiner Analyse 'wer hat wen' weiter voran- NICHT ;-)
    Viele Grüße vom versteckten Talent (Schablonen sind seeehr hilfreich :-D)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmgard,
    auch in diesem Jahr wirst Du mit ganz viel Fingerspitzengefühl genau das Richtige für Deinen Wichtel finden/machen, da bin ich mir sehr sicher.
    Ich wünsche Dir einen ruhigen und kuscheligen dritten Advent.
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmgard,

    ich wünsche Dir eine Tasse Tee, einen Hocker auf den Du Deine Füße legen kannst, vielleicht ein schönes Buch und schon kann es mit der Erholung los gehen.
    Du hast so unglaublich viel "gearbeitet" in diesem Jahr. Alles was wir sehen dürften war ein Genuss fürs Auge und ein Streicheln für die Seele. Man kann spüren mit wie viel Hingabe Du die einzelnen Sachen machst.

    Lass Dich verwöhnen und vielleicht auch ein bisschen beschenken.
    Eine schöne letzte Woche vor dem Fest wünsche ich Dir und alles Liebe.

    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen!!!

    ... die Spieluhr ist wunder-wunder-schöööön!

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmgard,

    oooooh... Ihr wichtelt? Eine wunderbare Idee!!
    Und gezaubert hast Du auch wieder!! Die Spieluhr find ich toll!!

    Einen schönen Winter-Wunder-Tag wünsche ich Dir.
    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Irmgard,

    so traumhaft finde ich heute deinen Stern! Ja, die gestickten Sterne sehen toll drauf aus!

    Wie jetzt? Du bist schon im Endspurt? Und ich noch mittendrin...
    Aber: dafür sind die geschenke für die familie schon verpackt und beim Weihnachtsmann abgegeben.

    Also will ich mal nicht länger rumbaumeln, muss was tun...

    Bye und liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmgard,

    oh, eine Spieluhr, so was von nett, der Stern ist bezaubernd schön. Wichteln in der Familie find ich toll, den Vorschlag muß ich in meiner Familie auch mal machen.
    Liebe adventliche Grüße von Irmi

    AntwortenLöschen
  10. eine schöne Tradition habt ihr in eurer Familie eingeführt! Mal sehen, ob meine Familie das auch so toll findet!

    Die Spieluhr hast du so wundervoll mit den Sternen bestickt, den "Schatten" rings herum, ist klasse!

    LG Regina

    AntwortenLöschen